Kirchen und Klöster in der Lüneburger Heide
St. Peter und Paul Lüdersburg

St. Peter und Paul Lüdersburg

Gottesdienste und Veranstaltungen:

Gottesdienste in regelmäßigen Abständen

Öffnungszeiten:

Der Kirchenschlüssel ist in der Gaststätte Mennrich, Kirchtwiete 2, Lüdersburg,

erhältlich.

Auskünfte:

Ev.-luth. Pfarramt
Dorfstraße 47
21522 Hittbergen

Tel.: 04139-6007

Beschreibung von St. Peter und Paul

Der Doppelname der Kirche bezieht sich auf Petrus, einen der führenden Jünger Jesu, und auf Paulus, den Apostel der Heidenmission. Beide Namensgeber sind auf der Altarschranke abgebildet.

Die Kirche liegt inmitten des Dorfes idyllisch zwischen Bäumen. Gegenüber befindet sich das Schloss der Familie von Spörcken, dicht neben der Kirche das ehemalige alte Pfarrhaus und die frühere Schule der Kirchengemeinde.

Die Kirche ist ein aus Backsteinen errichteter spätgotischer Saalbau mit polygonalem Chorabschluss. Um 1700 ließ die Familie von Wittorf, damalige Besitzerin des Schlosses, die Kirche barock ausgestalten. 1873 wurden der Westteil des Kirchenschiffes und der Turm neugotisch hergerichtet.

Ausstattung:

Prächtige, barocke Ausgestaltung: Altar mit Darstellung der Kreuzigung und Himmelfahrt Christi, Moses und Johannes der Täufer an der Seite des Gekreuzigten. Altarschranke mit den Gestalten der Namenspatrone der Kirche. Kanzel (1699 gestiftet von der Äbtissin des Klosters Lüne, Barbara von Wittorf). Patronatsgestühl (Prieche) und Epitaph von Freiherr August von Wittorf.