Kirchen und Klöster in der Lüneburger Heide
Kirche zu Trebel

Signet

Kirche zu Trebel

Gottesdienste und Veranstaltungen:

Gottesdienst sonntags um 10.00 Uhr
 

Orgelkonzerte und -führungen
Sommerliche Abendmusiken
Trebeler Orgelnacht
 

Öffnungszeiten:

Offene Kirche von April bis September täglich 9 bis 18 Uhr.
Ansonsten ist der Kirchenschlüssel im Pfarramt (rechts neben der Kirche) erhältlich. Auskünfte:

Ev.-luth. Pfarramt
Johann-Georg-Stein-Weg 2
 
29494 Trebel

 
Tel.: 05848-323

Beschreibung der Kirche zu Trebel

Die ev.-luth. Kirche zu Trebel ist romanischen Ursprungs mit beeindruckendem Feldsteinmauerwerk. Sie wird um 1250 von Mönchen des Klosters Diesdorf (Altmark) errichtet worden sein, die sich an mehreren Stellen des Wendlandes für die Christianisierung einsetzten.

Nach Verwüstungen im Dreißigjährigen Krieg wurde der heutige Bestand im Inneren vor allem im 18. Jahrhundert geschaffen.

Ausstattung:

Kanzelaltar von 1717. Von außergewöhnlicher Bedeutung ist die historische Orgel (II/19) von Johann Georg Stein, ... erbaut 1775 - 1777, restauriert 2001 durch Orgelbaumeister Jürgen Ahrend, Leer. Es ist das einzige vollständig erhaltene zweimanualige Instrument dieses aus Thüringen stammenden Orgelbauers mit einzigartig schönen Klangfarben: ein Erlebnis für Auge und Ohr!