Kirchen und Klöster in der Lüneburger Heide
St. Mauritius Hittfeld

St. Mauritius Hittfeld

Gottesdienste und Veranstaltungen:

Sonntags Gottesdienst um 10.00 Uhr
Himmelfahrt: Gottesdienst unter freiem Himmel um 11.00 Uhr auf dem Fuchsberg
Pfingstmontag: Waldgottesdienst am Klecker Hünengrab um 10.00 Uhr
Segnungsgottesdienste
Jugendgottesdienste
Konzerte

Öffnungszeiten:

Vom 1. April bis 30. September täglich von 10.00 - 18.00 Uhr, sonst ist der Schlüssel im Kirchenbüro erhältlich.

Auskünfte:

Büro der Ev.-luth. Kirchengemeinde
Schillerplatz 4
21218 Seevetal/ OT Hittfeld

Tel.: 04105-570931

E-Mail: gemeindebuero.hittfeld@web.de
www.kirchengemeinde-hittfeld.de


Beschreibung von St. Mauritius

Mauritius war römischer Offizier, er weigerte sich, an Christenverfolgungen teilzunehmen und wurde so selbst zum Märtyrer.

Die jetzige Kirche aus dem 12. Jahrhundert steht an der Stelle von wahrscheinlich zwei Vorgängerkirchen, deren älteste sicher eine hölzerne Taufkirche war, die zur Zeit Karls des Großen errichtet wurde. Sie liegt malerisch auf einem Hügel, wohl am Ort einer alten Kultstätte. Hittfeld war früher Archidiakonatskirche mit Sitz des Go-Gerichtes, heute Sitz einer Superintendentur.

Freistehender hölzerner Glockenturm (17. Jh.). Die Kirche aus romanischem Feldsteinmauerwerk mit eingezogenem und niedrigerem (vielleicht älterem) Chorraum. Flache Holzbalkendecke mit Rankenmalerei.

Ausstattung:

Bronzener Taufkessel (1438) mit älteren Trägerfiguren. Kanzel (1657). Orgel in ältesten Teilen auf das 17. Jahrhundert zurück gehend, mehrfache Umbauten. 4 Holzplastiken an der Ostwand: Mose, Johannes der Täufer, Petrus und Paulus (1956/57).